Spielenachmittag im Flüchtlingsdorf

"Wir für euch" organisiert einen Spielenachmittag im Flüchtlingsdorf in Haslach und macht damit Kindern eine Freude.

Die Idee

„Uns geht es ja besser als vielen anderen.“ Dieser Satz steht sinnbildlich für den Gründungszeitpunkt des Projekts Wir für euch. Mitglieder des Club 82 besuchten den Tafelladen in Lahr im Schwarzwald und waren geschockt, wie viele Alleinerziehende, Senioren etc. auf fremde Hilfe angewiesen sind. Man beschloss zu helfen. Menschen mit Behinderung helfen Nichtbehinderten. Eigentlich eine verdrehte Welt. Eben nicht!

Genau zum richtigen Zeitpunkt kam daher die Ausschreibung der BENZ GmbH Werkzeugsysteme, deren Geschäftsleitung und Mitarbeiter einen festen Partner für ein dauerhaftes, soziales Projekt suchten. Man bewarb sich und überzeugte mit dem Konzept, behinderte und nichtbehinderte Menschen gemeinsam im Ehrenamt zusammen zu bringen.

Die Vision:

Menschen mit und ohne Beeinträchtigung engagieren sich gemeinsam im Ehrenamt für soziale Einrichtungen, Projekte und hilfsbedürftige Menschen im Raum Haslach im Kinzigtal. Gemeinsam etwas bewegen lautet die Devise. Neben der sozialen Komponente spielt auch der Umweltschutz eine Rolle (z.B. getragene Kleidung sammeln und weitergeben).

Mit diesem Projekt möchten wir zeigen, dass jeder - egal, ob behindert oder nicht - etwas für seine Mitmenschen, die Umwelt etc. tun kann. Ehrenamtliches Engagement hat nicht zwingend etwas mit der eigenen Verfassung zu tun, sondern mit dem Willen, etwas zu bewegen und anderen zu helfen. Durch dieses Projekt sollen behinderte Menschen nicht mehr als „hilfsbedürftige Menschen“ angesehen werden, sondern als vollwertige Mitglieder unserer Gesellschaft, die mit anpacken und sich für ihre Ziele und ihre Mitmenschen einsetzen. Die BENZ Mitarbeiter werden durch dieses Projekt freiwillig in Aktionen eingebunden. Ziel ist es, das „Wir-Gefühl“ noch weiter auszubauen und gleichzeitig anderen zu helfen.

Wem kommt das Projekt zu Gute?

Sozialen Einrichtungen wie Tafelläden oder Kleiderkammern, dem Ortenauer Kinderhospiz oder den Bewohnern der Flüchtlingsunterkunft. Die Projekte werden jährlich neu definiert und man versucht möglichst viele, unterschiedliche Projekte zu unterstützen. Auch die Umwelt profitiert, in dem man z.B. Projekte mit Recycling-Hintergrund (Kleidersammlung) unterstützt.


Ansprechpartner bei BENZ und dem Club 82

BENZ GmbH Werkzeugsysteme

Nadine Uhl
Telefon 07832 704-8840
E-Mail nadine.uhl@benz-tools.de

Club 82

Beate Schwab
Telefon 07832 9956-16
E-Mail beate.schwab@club82.de


 

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

E-Mail info@benz-tools.de
Social Media
Produkt­anfrage

Fragen Sie ein Produkt an