Aggregate von BENZ für die Automobil-Branche auf höchsten Niveau.

Bei Zerspanungsaggregaten für die Automobil-Industrie bietet Ihnen BENZ Werkzeugsysteme technische Lösungen auf höchstem Niveau! Mit Blick auf das gerade noch Machbare setzen wir ganz auf innovative Technologien. Und damit wir heute schon wissen, was unsere Märkte morgen brauchen, halten wir engen Kontakt zu unseren Kunden. Technischer Fortschritt gehört bei uns zum Selbstverständnis, und daher werden Sie in unserem Lieferprogramm immer wieder clevere Detaillösungen finden. Sie sind kein Selbstzweck, sondern können in unseren Augen nur
dem Ziel dienen, unsere Kunden bei ihren Aufgaben zu unterstützen – und damit ihre Produktion einfacher und effizienter zu gestalten!

Beispiel: Motorblockbearbeitung in der Automobilindustrie

Success Story: Modulares Schnellwechselsystem BENZ Solidfix® im flexiblen Werkzeugbau von LuK

Schnellerer und sicherer Werkzeugwechsel mit kürzeren Rüstzeiten. Hohe Flexibilität durch Adaptervielfalt.

Mit der Anschaffung von drei neuen Gildemeister Drehzentren für den Werkzeugbau hat sich LuK auch für das neue, modulare Schnellwechselsystem BENZ Solidfix® entschieden. Die Fertigungsleitung von LuK fand dafür viele Gründe, wie kompakte Bauform, Präzision, hohe Flexibilität durch Adaptervielfalt sowie schneller und sicherer Werkzeugwechsel mit kürzesten Rüstzeiten.

Hohe Flexibilität mit schnellen Reaktionszeiten
Typische Anforderungen in jedem Werkzeugbau sind hohe Flexibilität mit schnellen Reaktionszeiten in der Einzelteilfertigung. Damit gewinnen Faktoren wie Werkzeugvielfalt, Rüstzeiten und natürlich Präzision eine besondere Bedeutung. So auch bei LuK, einer Produktmarke der Schaeffler Gruppe. 

Das weltweit für die Herstellung von Kupplungen und Getrieben für die Automobilindustrie bekannte Unternehmen, mit Stammsitz in Bühl am Fuße des Schwarzwaldes, unterhält am Standort Bühl und Kappelrodeck einen rund 260 Mann starken Werkzeugbau. Hier werden vor allem Spann- und Umformwerkzeuge sowie Vorrichtungsteile, sprich Betriebsmittel, überwiegend in Einzelfertigung hergestellt. Um den zunehmenden Anforderungen nach mehr Kapazität adäquat zu begegnen, wurden drei neue Gildemeister Drehzentren CTX beta 500 angeschafft. Ausgestattet mit 12-fach-Servorevolver für angetriebene Werkzeuge, ermöglichen die Maschinen auch Bohr- und Fräsoperationen, was das Umspannen von Werkstücken für solche Arbeitsgänge in andere Maschinen einspart.

Lösung: Modulares Schnellwechselsystem BENZ Solidfix®
Um auch im Bereich der vergleichsweise häufigen Werkzeugwechsel Rüstzeiten zu sparen, hat LuK die neuen Maschinen mit einem Werkzeug-Schnellwechselsystem ausgestattet. Mit dem Ziel die bestmöglich passende Lösung zu finden, wurden von der Technologieabteilung die unterschiedlichen am Markt verfügbaren Systeme gründlich analysiert. Was am neuen, modularen Schnellwechselsystem BENZ Solidfix® stark beeindruckt, ist die besonders kompakte Bauweise. Sie verleiht dem System eine hohe Stabilität, die sich letztlich auch in der Bearbeitungsgenauigkeit widerspiegelt. Außerdem wirkt sich die kurze Bauform Platz sparend im Arbeitsraum aus.

Ein besonderer Vorteil des Systems ist die Vielfalt an Werkzeugadaptern für alle gängigen Werkzeugaufnahmen. Sie ermöglicht eine nahezu unbegrenzte Wahl der einzusetzenden Werkzeuge. Abgesehen davon lobt LuK besonders den Bedienkomfort. Werkzeugadapter, lassen sich ohne Spezialwerkzeuge wechseln: Und weil dies in wenigen Sekunden innerhalb der Maschine erfolgen kann, reduzieren sich die Rüstzeiten beträchtlich, wie die Fertigungsleitung im Werkzeugbau bei LuK bestätigt. Dazu kommt, dass durch den Einsatz des modularen Schnellwechselsystems BENZ Solidfix® die Werkzeuge voreingestellt ausgewechselt werden können, was die Rüstzeiten ebenfalls verringert.

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

E-Mail info@benz-tools.de
Social Media
Produkt­anfrage

Fragen Sie ein Produkt an